Klassische Homöopathie bei chronischen Ekzemen/Hauterkrankungen

 

Chronische Ekzeme und allgemein Hauterkrankungen, die mit Ekzemen und oftmals auch mit starkem Juckreiz einhergehen, sind zwar meistens keine lebensbedrohliche Erkrankung, aber sie sind für den Patienten oft äußerst unangenehm und belastend.

Die herkömmliche Behandlung bei Ekzemen ist die Verschreibung von Antibiotika und/oder Cortison. Dadurch verschwinden die Symptome oft für eine Zeitlang, aber da es sich um ein chronisches Geschehen handelt, tauchen sie wieder auf, sobald man die Medikamente weglässt. Somit führt die Verabreichung von Antibiotika oder Cortison nicht zu einer Heilung des Patienten, sondern nur zu einer zeitweisen Unterdrückung der Symptome.

 

Dagegen ist oberstes Ziel einer jeden klassisch-homöopathischen Behandlung die Heilung des Patienten, das bedeutet im Falle von Hauterkrankungen, dass diese nach und nach verschwinden müssen und dann nicht nach kurzer Zeit wieder im selben Ausmaß auftreten dürfen. Ein weiterer Vorteil einer klassisch-homöopathischen Behandlung ist, dass es nicht zu Nebenwirkungen kommt, was ja besonders bei Cortison ein großes Problem darstellt.

 

Wenn Sie sich nun für eine klassisch-homöopathische Behandlung interessieren, dann sollten Sie folgendes wissen: Bei der klassisch-homöopathischen Behandlung einer chronischen Krankheit wird nicht die Krankheit, sondern der Patient als Ganzes behandelt, d. h. es wird nicht für eine bestimmte Krankheit pauschal ein bestimmtes Arzneimittel verschrieben, sondern es wird für jeden Patienten individuell das zu ihm passende Arzneimittel herausgesucht. Dazu müssen alle Symptome des Patienten berücksichtigt werden, nicht nur die Symptome der Krankheit, wegen der der Patient zur Behandlung kommt. Deshalb ist Voraussetzung einer jeden seriösen klassisch-homöopathischen Behandlung einer chronischen Krankheit immer eine ausführliche sogenannte Anamnese, bei der alle Symptome des Patienten notiert werden, so dass auf dieser Grundlage dann das passende Arzneimittel herausgesucht werden kann. Ein anderes Vorgehen ist keine klassische Homöopathie, auch wenn auf der Arzneimittelverpackung vielleicht „Homöopathisches Arzneimittel“ steht.

 

Behandlungsbeispiele

Home